Metabo Kappsäge KGS 254 M Test 2017

Metabo Kappsäge KGS 254 M

Metabo Kappsäge KGS 254 M
8.1

Verarbeitung

7.8 /10

Ausstattung

8.4 /10

Sägekraft

8.2 /10

Preis-Leistung

7.9 /10

Pros

  • genaue Schnitte
  • guter Laser
  • viele Einstellungsmöglichkeiten

Cons

  • kein Sanftanlauf
  • mitgeliefertes Sägeblatt schlecht

Metabo Kappsäge KGS 254 M im Testbericht

  • Maße: 51,5 x 51,5 x 79 cm
  • Gewicht: 16 kg
  • Leistung: 1800 Watt

Die Metabo Kappsäge KGS 254 M ist ein sehr kompaktes Gerät und befindet sich im mittleren Preissegment für Kapp und Gehrungssägen. Zu der Säge findet man im Karton noch ordentlich Zubehör. Im Lieferumfang befindet sich ein Hartmetallsägeblatt, 2 integrierte Tischverbreiterungen, ein Ablänganschlag, eine Materialklemme, Werkzeug für den Sägeblattwechsel, eine Kabelaufwicklung und ein Spanfangsack. Somit hat man zahlreiche Möglichkeiten die Säge auf den persönlichen gGbrauch abzustimmen.

Auch die Metabo Säge an sich macht einen guten Eindruck. Sie ist solide und die Verarbeitung ist sehr genau. Beim erste Gebrauch stellt man schnell fest, dass das Stromkabel ruhig etwas länger sein könnte. Zum Glück ist dies kein großes Problem und lässt sich schnell durch ein Verlängerungskabel beheben. Dann kann man die Säge endlich ausprobieren. Leider ist der Anlauf recht ruppig, da die Metabo KGS 254 M über keinen Sanftanlauf verfügt. Dies führt über längere Zeit zur schnelleren Abnutzung des Gerätes. Auch eine Motorbremse ist nicht vorhanden und so dreht sich das Sägeblatt nach dem Gebrauch noch einige Zeit nach.

Metabo Kappsäge KGS 254 M Ausstattung

Doch dies hat alles nichts mit den eigentlichen Grundqualitäten zu tun, die der Heimwerker oder Handwerker in einer Kapp- und Gehrungssäge sucht. Nach kleineren Feineinstellungen an dem Laser schneidet die Säge exakt an der Lasermarkierung entlang. Hier muss man erneut die tolle Verarbeitung betonen. Es gibt eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten und egal für welchen Winkel man sich entscheidet, nichts wackelt. Zusätzlich sind noch Überschnitte von 2 Grad möglich und der Schnittbereich ist angenehm groß. Diese sind leicht zu erreichen und bequem zu verstellen. Leider kann man den vertikalen Winkel aber nur in eine Richtung verstellen. Was wahrscheinlich der Stabilität geschuldet ist.

Bevor man aber sich an größere Projekte macht sollte an sich noch ein feineres Sägeblatt bestellen, da hier das mitgelieferte 40iger Sägeblatt schwächelt. Alles in allem ist die Metabo Kapp- und Gehrungssäge KGS 254 M eine sehr solide Säge. Die eigentliche Arbeit erfüllt sie super. Die Winkeleinstellungen sind genau und nichts wackelt. Zusätzlich wurder auch noch wert auf Details gelegt. So ist zum Beispiel der Laser Staubgeschützt und man muss keine Angst haben, dass er nach kurzer Zeit den Geist aufgibt. Zwar wird der Gesamteindruck durch kleiner schwächen wie den fehlenden Sanftanlauf und die kaum funktionierende Spanfunktion etwas geschmälert. Doch insgesamt ist die Metabo KGS 254 M immer noch eine gute Kappsäge zu einem guten Preis.