Makita LS1018L Kapp und Gehrungssäge Test 2017

Makita LS1018L

Makita LS1018L
8.8

Verarbeitung

9.3 /10

Ausstattung

8.7 /10

Sägekraft

8.6 /10

Preis-Leistung

8.5 /10

Pros

  • Sanftanlauf
  • Führungsrohre gleiten sanft
  • ausgezeichnete Sägeleistung
  • leicht zu bedienen

Cons

  • Staubfangbeutel funktioniert nur fürftig

Makita LS1018L im Testbericht

  • Maße: 82,5 x 53,6 x 63,3 cm
  • Gewicht: 20 kg
  • Leistung:1430 Watt

Die Makita LS1018L Kapp- und Gehrungssäge ist normalerweise nicht für den professionellen Einsatz gedacht. Dafür ist sie aber ziemlich nah an dem Preissegment der Profigeräte angesiedelt. Trotzdem ist der erste Eindruck ein sehr positiver. Die Kappsäge sieht gut aus und ist äußerst kompakt. Dadurch lässt sich diese Makita Säge relativ leicht transportieren, doch dafür braucht man Muskeln. Mit 19,8 Kg ist das Platzwunder ziemlich schwer. Ein Großteil des Gewichts kommt allerdings durch die hervorragende Verarbeitung der Makita LS1018L Kapp und Gehrungssäge. Außerdem führen die zusätzlichen Kilos zu einer verbesserten Standfestigkeit des Aufbaus.

Des weiteren ist auch der Rest der Säge sehr überzeugend. Die Führungsrohre gleiten sanft und leicht und die Grundplatte und die Anschläge sind super verarbeitet. Der erste Eindruck überzeugt also, doch wie macht sich die Makita LS1018L bei der Arbeit? Bevor man anfangen kann, muss man zunächst noch kleiner Anbauteile montieren. Dies raubt allerdings nur wenige Minuten und dann kann man endlich loslegen. Oder etwa doch nicht? Beim ersten Schnitt ist klar, bevor man sich an ein großes Projekt wagen kann, müssen erst noch die Anschläge und der laser nachjustiert werden. Dafür ist nützlicherweise ein Dreieck im Lieferumfang enthalten. Alternativ kann man natürlich auch eine Winkellehre verwenden. Für Neulinge ist der Vorgang allerdings nicht ganz einfach, zumal er auch sehr missverständlich in der Bedienungsanleitung beschrieben wird. Hat man jedoch schon etwas Erfahrung mit verschiedensten Sägen, sollte der Vorgang nicht lange dauern.

Makita LS1018L Ausstattung

Nachdem man nun endlich alles eingestellt hat, kann man sich voll auf die wirklich wichtigen Eigenschaften der Makita LS1018L Kapp und Gehrungssäge konzentrieren. Die Maschine verfügt über einen Sanftanlauf, was den Einschaltstrom reduziert und oft ein wichtiger Punkt ist, sollte man gleichzeitig eine Absaugvorrichtung benutzen. Das sollte man auch. Zwar hat die Säge einen Staubfangbeutel, doch der funktioniert eher dürftig. Mit angeschlossenem Staubsauger funktioniert es um Welten besser. Doch nun zum eigentlichen Kern der Sachen. Wie sägt diese Makita Kapp und Gehrungssäge?

Hier kann man sich echt nicht beschweren. Die Schnitte sind extrem präzise und auch die Kraft der Säge ist phänomenal. Gehrungsschnitte lassen sich schnell und zuverlässig ausführen. Die Skalen lassen sich gut ablesen und auch die Winkel sind durch den praktischen Schnellspannhebel leicht und sicher einzustellen. Zudem lassen sich der Einschaltknopf und die Entrigelung des Sägeblattes ohne mühe im Einsatz bedienen. Selbst das mitgelieferte Sägeblatt ist ausgezeichnet. Insgesamt ist die Makita LS1018L Kapp und Gehrungssäge ein high end gerät für den Heimwerker. Sie bietet all das was die billigere Konkurrenz eben einfach nicht kann. Die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der Schnitte lässt einfach keine Wünsche offen.